Eine totale Sucht: Warum Du “nebenbei”​ kein Business aufziehen kannst.

Jeder, der dir sagt, dass der Aufbau eines erfolgreichen Unternehmens einfach ist, ist ein Lügner. Besonders die lautstarken Marketingleute, die versuchen, dich davon zu überzeugen, dass du eine Million Euro mit 4 Stunden pro Woche verdienen kannst (vielen Dank, Timothy Ferris).

Wenn du so bist wie ich, stehst du jeden Tag auf der Matte, um ALLes zu geben.

Aber als der Alarm um 05:30 Uhr am Ostersonntagmorgen losging, drückte ich zweimal die Schlummertaste, bevor ich in die Küche stolperte, um meine Kanne Darjeeling-Tee aufzugießen.

Mein Hund, Karla, sah mich mit Unglauben an, dass ich mich tatsächlich zu einer Zeit bewegte, in der jeder in Deutschland im Urlaub schlafen sollte. Sie bewegte sich nicht aus ihrer ausgestreckten Position, sondern blickte nur mit einem offenen Auge und einem Hauch von Schwanzwedeln auf, als ob sie sagen wollte: “WIRKLICH? Du ziehst mich um diese Zeit nicht aus meinem Bett.

Ich ging zurück ins Bett mit einer Tasse Tee und meinem MacBook und machte mich direkt auf den Weg zu LinkedIn, Facebook und E-Mail, und öffnete dann meinen Blog-Post, der sich in der ersten Entwurfsphase befand.

Drei Stunden später nahm ich Karla mit zu ihrem Morgenspaziergang und begann, den “Urlaub” zu genießen. Das ist ein typischer Tag für mich. Total verrückt, oder?

Vor allem, da wir alle hören, dass ein Geschäftsinhaber zu sein bedeutet, dass du wählen kannst, wann du arbeiten willst und wann nicht. Das könnte einige Leute dazu bringen zu glauben, dass sie tatsächlich weniger arbeiten werden, wenn sie ihr eigenes Unternehmen besitzen.

Und für einige ist es wahr, wenn es das ist, was du willst. Ich arbeite ständig an meinem Unternehmen (auch in der freien Zeit), weil ich es tun muss. Und nicht aus den Gründen, die du vielleicht denkst. Ich tue es nicht, weil ich das Geld brauche, weil ich mit meinem Zeitplan im Rückstand bin, oder weil mich jemand dazu zwingt.

Ich tue es, weil ich auf der Mission meines Lebens bin, die Art und Weise zu ändern, wie wir erfolgreiche internationale Unternehmen gründen, und ich habe keine Zeit zu verlieren. Ich tue es, weil ich auch in meiner “Freizeit” immer noch Unternehmer coache, um ihnen zu helfen, ihre Leidenschaft zum Erfolg zu führen, unabhängig davon, wo ich bin oder mit wem ich zusammen bin.

Ich bin total süchtig danach, meine Leidenschaft zu leben. Und die Wahrheit ist, wenn du Unternehmer bist, willst du deine Leidenschaft leben, essen und atmen und deswegen auch rund um die Uhr arbeiten. Die Balance zwischen Beruf und Privatleben wird verzerrt, weil Gleichgewicht nicht unbedingt bedeutet, dass man nicht arbeitet.

Das ist eigentlich einer der Schlüssel zum Wachstum eines überaus erfolgreichen Unternehmens. Du und dein Unternehmen sind ein und dasselbe. So ähnlich wie eine Ehe.

Es gibt keine Möglichkeit, das Geschäft nebenbei zu machen, genau wie es keine Möglichkeit gibt, die Ehe nebenbei zu führen. Du bist “all in” oder du bist raus. Ich sage nicht, dass man rund um die Uhr arbeiten muss, um es zu schaffen. Aber du müsst sicherstellen, dass du mit deiner Leidenschaft in deinem Unternehmen voll aufgegangen bis, um es GROSS zu machen.

Auf diejenigen von euch, die “All In” sind!

Big hug,

Renée